Neverland Space

Im Internet schwirren unzählige digitale Kunstwerke herum. Von einfachen animierten Bildern, sogenannten GIFs, bis hin zu aufwändig gestalteten 3D Skulpturen und interaktiven Websites. Bisher gab es keinen Ort, wo diese Kunstwerke von Kuratoren betreut und ausgestellt wurden. Mit Neverland Space schufen die drei Kuratoren nun einen solchen Ort: auf einer Website. Als virtueller Ausstellungsraum präsentiert neverlandspace.com exklusiv digitale Kunstwerke von Künstlern aus der ganzen Welt. Auf der Website scheinen die Kunstwerke in einem offenen Raum zu schweben, durch den die Besucher hindurch fliegen können. Dabei war das Ziel eine Website für digitale Kunst zu machen, die dem Erlebnis eines realen Museumsbesuches möglichst nahe kommt. Bis heute hat Neverland Space neun Ausstellungen von Künstlern aus der Schweiz sowohl auch aus dem Ausland im Internet abgehalten.

Yves Sinka
Ruben Feurer
Joris Noordermeer